top of page

Atelierbesuch und Künstlerporträt by @wienerwohnsinn


[Work in progress: "OM"] Photocredit: Melanie Prusa


Als ich vor einigen Jahren begann, Instagram als Networking Plattform für mich zu entdecken, wurde ich schon bald auf den sympathischen und professionellen Auftritt von Melanie Prusa aufmerksam. Viele Likes, Shares und Saves später verliebte sich Melanie in eines meiner Bilder.


Eins kam zum anderen und so durfte ich die authentische Powerfrau, Interior Bloggerin, Fotografin und Netzwerkerin alias @wienerwohnsinn dieses Frühjahr persönlich kennenlernen. Als ich Melanie ihr Kunstwerk übergab, glänzten ihre Augen und sie versicherte mir mit einer spontanen Umarmung, dass "Fräulein Blümel" nun ihr forever new home gefunden hatte. Für einen Künstler, eine Künstlerin gehört dies zu den kostbarsten Momenten: Zu sehen, dass deine Kreativität Menschen berührt und geteiltes Glück doppeltes Glück ist.


Wir vereinbarten, dass Melanie mich bald in meinem Zuhause in Gumpoldskirchen besuchen würde. Und was soll ich sagen! Wir plauderten nicht nur angeregt und vergaßen darüber fast die Zeit, sondern Melanie schaffte es mit Schmäh und Professionalität auch meine Kamerascheu zu vertreiben.

“Mein Mann erzählt mit Vergnügen, dass ich auch schon Arbeiten unter der Dusche abgeschrubbt habe, wenn die Farbe noch feucht war.”

Es entstand ein einfühlsames Porträt, das ich gerne hier teile. Aus meiner langjährigen Praxis weiß ich: Wer fragt, der führt. Melanies kluge Interviewfragen haben meinen künstlerischen Weg aus unterschiedlichen Winkeln beleuchtet und mir selbst nochmals vor Augen geführt, wie sehr ich meine neue Berufung liebe und dankbar lebe.


Hier kommst du zur Art Story in voller Länge!








24 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page