top of page

Großes Format für große Räume? Kleine Bilder für kleine Räume?


Hier hat Interior Designerin Andrea Sova von homecoaching(.)at ein kleines Schlafzimmer in ein fabelhaftes "Pure Sage" von nussblau(.)com gehüllt. Dazu haben wir eine Print-Reproduktion von "Come Away With Me" im Format 80 cm x 80 cm auf Leinwand (schwarz gerahmt) ausgewählt. Das Originalbild mißt 40 cm x 40 cm.


Wie in der Mode, so auch beim Einrichten: Richtig ist, was gefällt und sich gut anfühlt. Dabei lohnt es sich gelegentlich, die eigenen oder übernommenen "Prinzipien" einer kritischen Prüfung zu unterziehen.


Ruhezone


Dachtest Du bisher, dass Du in einem kleinen Raum unmöglich ein großformatiges Bild aufhängen kannst? Dann ist dies vielleicht überraschend und neu für Dich...


Große Bildformate können kleine Räume ganz groß rausbringen! Sie sorgen für einen cleanen Look, einen optischen Mittelpunkt, der den Blick geschickt lenkt.

Eine Ansammlung kleiner Bilder kann einen kleinen Raum rasch überladen und "unaufgeräumt" aussehen lassen, speziell dann wenn Du auch noch viele Einzelmöbel hast.


Möchtest Du kleinere Formate miteinander kombinieren, erzeugst Du Spannung, indem Du Originale und Drucke oder Fotos mit sicherem Gespür für unterschiedliche Stile, Größen, Farben und Rahmen auswählst. Beachte: Matchy-matchy ist nun wirklich "out" und massenproduzierte Prints, die Du in jedem zweiten Wohnzimmer auf Instagram siehst (!), lassen auf wenig Individualität schließen.


Wandfarbe


Neue Wandfarben sind wie ein frisches Makeup. Sie können Deine vier Wände auf magische Weise verwandeln und sind rascher ausgetauscht als die zurzeit angesagten Fototapeten. Schon eine einzelne, farbige Akzentwand kann einen willkommenen Kontrast setzen und einen stimmigen Bildhintergrund abgeben.



Statement Pieces und Vignetten


Wusstest Du eigentlich , dass Interior Designer gerne zu Beginn eines Projekts einzelne Statement Pieces auswählen - Kunstwerke, die bei der Gestaltung eines Raumes den Ton angeben? Zu diesem Zeitpunkt haben sie noch nicht einmal über Wandfarben, Fußböden oder Möbel nachgedacht, sondern lediglich mit dem Kunden ermittelt, welche Atmosphäre ein Raum ausstrahlen soll. Denke daran, wenn du einem einzelnen Raum ein Makeover gibst, oder eine Wohnung, ein Haus neu einrichtest!




Mach' es wie die Designer: Style ein Kunstobjekt deiner Wahl als Vignette. Eine schlanke Kommode oder Konsole an der Wand unter einem Bild bereitet die Bühne für immer wieder spannende, weil unterschiedliche Inszenierungen mit Vasen, Blumen, Kerzenhaltern, Coffee Table Books, etc. Im Flur z.B. macht eine solche Vignette ein perfektes Entrée.






35 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page